Regulierung und stetigen Wandel erfolgreich managen.
Wohnungswirtschaft

Mit ihrer Bandbreite an wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Zielen sowie mit ihrer Vielfalt an Eigentümerstrukturen – vom rein privaten kleinen Wohnungseigentümer, über Genossenschaften bis hin zu den großen privaten und öffentlichen Wohnungsunternehmen – ist die Wohnungswirtschaft in ihren Prozessen und Strukturen so heterogen wie kaum eine andere Branche. Hinzu kommt der besondere politische bzw. wahltaktisch interessante Fokus auf ein „Recht auf Wohnen“, der der Wohnungswirtschaft eine Vielzahl von Regulierungen im stetigen Wandel beschert.

Vor diesem Hintergrund gehören Projekte zur strategisch-organisatorischen Neuausrichtung von Wohnungsunternehmen seit vielen Jahren zum festen Beratungsprogramm der RESULT. Sowohl die strategisch-organisatorische Findung öffentlicher Wohnungsunternehmen in politisch engen Rahmenbedingungen als auch die wirtschaftlich optimierenden Strategie- und Strukturveränderungen privater Unternehmen werden von spezialisierten Beraterinnen und Beratern der RESULT erfolgreich begleitet.

Aufbauend auf einer – ggf. über den Einsatz einer Balanced Scorecard – neu zu definierenden bzw. systematisch zu klärenden Unternehmensstrategie entwickeln die Beraterinnen und Berater der RESULT in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kundenunternehmen zukunftsfähige Aufbau- und Ablauforganisationen. Das tiefe Verständnis für die aktuellen Themen der Branche sowie eine langjährige Beratungsexpertise helfen dabei und garantieren Organisationslösungen, die einen Best Practice Vergleich nicht scheuen müssen. Sowohl die Modellierung und Visualisierung von Management-, Kerngeschäfts- und Unterstützungsprozessen in Verbindung mit der Definition von Prozessrollen – z.B. über das AKV-Schema (Aufgaben, Kompetenzen, Verantwortungen) – als auch die Einbettung in nachhaltig effektive aufbauorganisatorische Strukturen stehen hier im Mittelpunkt nahezu aller Projekte. Auf diese zumeist im Vordergrund stehenden Projektthemen einer strategiebasierten Organisationsentwicklung folgen regelmäßig ergänzende konzeptionelle Fragestellungen, die in der Entwicklung z.B. von nachhaltigen IT- oder Personalkonzepten münden. Methodische Hilfsmittel wie z.B. eine Funktionsanalyse werden hierbei regelmäßig eingesetzt.

Als zertifiziertes Beratungshaus (DIN ISO 9001 & GEFMA ipv®) beherrscht die RESULT zudem Fragestellungen aus dem Bereich der sogenannten GRC-Ansätze (Governance, Risk Management, Compliance). Aktuell liegt hier ein starker Fokus auf der Entwicklung von Prozessen, die geeignet sind, den aktuell immer strenger werdenden Anforderungen der Betreiberverantwortung (inkl. Verkehrssicherungspflichten) gerecht zu werden. Mit dem Ziel einer rechtssicheren Organisation bzw. der Vermeidung von Organisationsversagen schafft die RESULT gemeinsam mit ihren Kundenunternehmen Organisationen, die den aktuellen Markt- und Rechtsanforderungen an die Wohnungswirtschaft gewachsen sind.